Emil Bartlomiejczak

Skulpturen
Germany | Polen

Über den Künstler

"Natur immer neu erblicken“

Die Symbolik des Steines ist in gleicher Masse Selbstverständlichkeit, Einfachheit und Klarheit, wie auch Abstraktion, ein Übergriff der Zeit und Magie. Er beinhaltet in sich eine ewige Information über das Sein ohne ein Fragezeichen zu erzeugen. Der Stein „ist“ beständig, was sein größtes, aber auch kompliziertestes und auch simplestes Geheimnis ist.

Referenzen

2016 | CIECHOCINEK, POLEN
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

2008 | REMAGEN, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

2001 | CIECHOCINEK, POLEN
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

1998 | REMAGEN, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

1996 | KÖLN, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

1995 | BERLIN, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

1994 | DÜSSELDORF, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

1992 | MEERBUSCH, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

1991 | DÜSSELDORF, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

1989 | SOLINGEN, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

1988 | SOLINGEN, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

1987 | KÖLN, DEUTSCHLAND
AUSSTELLUNGSNAME, LOCATION

n.a.