Elena Panknin

Malerei
Deutschland, Russland

Über den Künstler

"Alles was man im Leben macht, sollte man mit Leidenschaft tun“

Elena Panknin ist eine Meisterschülerin von Professor Siegfried Anzinger, Kunstakademie Düsseldorf. Sie wählte den Weg der Freiheit, das zu malen was sie fühlt. Ohne Grenzen, aber als Grenzgängerin. Ihre Arbeiten lassen die Tiefen und die Untiefen hinter der Realität ahnen. In Elena Panknin‘s Kunst spiegelt sich zwangsläufig ihre Seele: Sie lebt, fühlt, denkt und malt als Grenzgängerin.

Sie sagt zu ihren Arbeiten: „Wenn die Leute meine Kunst betrachten, können sie alle Erfahrungen mitnehmen, die sie wollen. Ich möchte keine Anweisungen geben, was sie erleben, denken, fühlen, handeln oder wo sie stehen sollen. Was mir wirklich wichtig ist, ist, dass sie eine bestimmte Art von Beziehung zu meiner Kunst aufbauen; dass sie sich für die Menschen auf meinen Bildern interessieren, für die Orte, an denen sie sich befinden, oder dass sie versuchen, etwas Besonderes in meiner Kunst zu finden. Mit anderen Worten: Meine Kunst ist mein einzigartiges Werkzeug, um mit anderen Menschen zu kommunizieren und Beziehungen zu ihnen aufzubauen.“

Referenzen